Über Uns

Wer sind Wir?

Über Uns

1.    Was ist FELS ?

FELS ist

  • ein Forum von Eltern, Lehrern, Schülern und allen, denen Bildung und Schule wichtig sind.
  • ein Forum für Interessierte aller Schularten und schulpädagogischer Einrichtungen.

FELS versteht sich dabei als

  • partei- und verbandsunabhängig
  • öffentliches Forum der Meinungsbildung und Diskussion der Schulentwicklung
  • Plattform zur Entwicklung und Vorstellung von Modellen und Projekten
  • Kritischer Begleiter der schulpolitischen Entwicklungen
  • Gruppe zur Förderung des Miteinanders aller an der Schule Beteiligten.

FELS geht aus

  • von der Entwicklungsfähigkeit des einzelnen Schülers und der einzelnen Schule
  • von der Annahme, dass die Vermittlung von Wissen und Fähigkeiten auch die personale Identität der Kinder und Jugendlichen fördern, die soziale Kompetenz stärken und schöpferische Freiräume ermöglichen muss.
  • Was machte FELS?

Hier einige Beispiele

A.         Thementage Veranstaltungen – im Deutschhaus -Gymnasium Würzburg

  • Elternabende lebendig gestalten

   Leitung: Monika Sachs

  • Lösung von Konflikten in der Klasse

      Leitung: Helga Kiesel

  • Schule und Psychiatrie – das psychisch kranke Kind in der Schule

      Leitung: Dr. U. Hemminger

  • Lebenskompetenztraining ALF

      Leitung: Sieglinde Cygan-Guglhör Klaus Thum

·         Konflikte lösen in der Klasse

      Konfliktlösungskarussell

  • Gespräche mit Schülern

      Leitung: Hans Brumm

  • Lebenskrisen und Schulalltag

      Leitung: Bernhard Meißner

  • Wie kann die Schule auf den Beruf vorbereiten

      Leitung: verschiedene Referenten aus der Arbeitswelt und Berufsberatung

  • Schule im Spannungsfeld zwischen Individualisierung und Erziehung zur Demokratie Referent: Otto Herz

·         Todeswünsche – Suiziddrohung – Suizid

      Leitung: Bernhard Meißner

B.       Schulentwicklungstage organisieren und durchführen, z.B. am 18.03.2006 im Landkreisgymnasium Veitshöchheim wurden Projekte von Modus 21 Schulen den teilnehmenden Eltern, Lehrern und Schülern zeigen.

C.      Schulübergreifender Erfahrungsaustausch mainfränkischer Schulen

          z.B. FELS-FORUM 20. April 2007 im Friedrich-König-Gymnasium Würzburg

            Vorstellung gelungener Initiativen und Schulprojekte

  • Zeit für uns – Carsten Klafke (MBW Gemünden)
  • Soziales Miteinander üben -Waltraud Tilly (HS Zellingen)
  • Rollenspiel Mobbing – Ulrike v.d.Brelie (FKG Würzburg)
  • Streitschlichter – (HS Veitshöchheim)
  • Schüler lehren – Tilo Hemmert (AKG Kitzingen)
  • Schüler lehren Lehrer PC/Homepage – Tilo Hemmert (AKG Kitzingen)
  • Schülerfirma – Gabriele von Kalman (Konrad-von-Querfurt HS Karlstadt)

Ziel ist die Weiterentwicklung und Umsetzung von ermutigenden Ideen.

D.      Finanzierung von Projekten der Schulentwicklung in Unterfranken

  • Wie werden diese Maßnahmen finanziert?
  • Eigenleistungen der Mitglieder und Freunde (finanzielle Beiträge, ehrenamtliche Arbeit einschließlich Honorarverzicht)
  • Förderung durch die Stadt Würzburg in Form finanzieller Zuwendungen und kostenfreie Bereitstellung von Räumlichkeiten.
  • Spendengelder von Förderern
  • Bußgelder von der Staatsanwaltschaft an Stelle einer Verhandlung.
  •  
  • Verwendung von Finanzmitteln
  • Vorbereitung und Durchführung von Veranstaltungen
  • Aktionen an Schulen (wie Regionalkongresse für Eltern, Lehrer und Schüler)
  • Mediation und Streitschlichtung an Schulen
  • Förderung von Randgruppen (Ausländerkinder, Hochbegabte)
  • Schulartübergreifende Projekte (z.B. Mittelschule-Gymnasium Zellerau zur Gewaltprävention)
  •  
  • Wer ist verantwortlich?

                            1. Vorsitzende                                                  2. Vorsitzende                                           Schatzmeister

Veronika Burger    
   
Helga Kiesel Referentin für Schulpastoral Diözese Würzburg   Herrngasse 4 97241 Oberpleichfeld Tel. 09367 7124 Fax 09367 981349 KieselFELS@aol.com